Video

Helmuth Hickmann
Bildhauerschule Hallein 150 Jahre
November 2021

Titel: “Geldmenschen ab ins All” 
Technik: Installation. Glasbehälter, geschreddertes Schilling Papiergeld, Lindenholz, übermalte Druckgrafik

Beschreibung: Die zehn reichsten Geldfürsten unserer Zeit sind mit einer keltischen Blattkrone dargestellt, sie verfügen über ein geschätztes Vermögen von 1086 Milliarden Dollar. Einige von ihnen wollen dank ihres Reichtums in den Weltraum „flüchten“ und gefährden damit die Existenz der Menschheit und missachten Natur und unsere Atmosphäre.

Gerade jetzt verhandeln 197 Staaten bei der UN-Klimakonferenz in Glasgow über die Rettung der Erde und Jeff Bezos, der mit Amazon zur Nr. 1 der Geldmenschen wurde, plant aktuell eine eigene Weltraumstation für Touristen unter dem Namen „Orbital Reef“ (die Erde umkreisendes Riff). Ein zynischer Name, wenn man bedenkt, dass durch den Klimawandel besonders die Meeresriffe weltweit am Absterben sind.
Weltraumtourismus soll nur in eine Richtung erlaubt sein, ohne Wiederkehr auf unseren fragilen blauen Planeten!

Die 10 reichsten Menschen der Welt 2021:



Rang   1: Jeff Bezos mit Rakete



Rang   2: Elon Musk mit Rakete


Rang   3: Bernard Arnault noch ohne Rakete


Rang   4: Bill Gates noch ohne Rakete


Rang   5: Mark Zuckerberg noch ohne Rakete


Rang   6: Warren Buffet noch ohne Rakete


Rang   7: Larry Ellison noch ohne Rakete


Rang   8: Laurence Page noch ohne Rakete


Rang   9: Sergej Brin noch ohne Rakete


Rang 10: Hong Shanshan noch ohne Rakete

Die „Ohren“ der "keltischen Blattkrone" trugen nur die reichsten Kelten, wie z.B. der Fürst vom Glauberg,  in meiner Arbeit sind die „Micky Maus Ohren“ ein Schandzeichen für Auswüchse im Wirtschaftssystem.  

Nur durch "Konstruktionsfehler" in unserem Geldsystem können sich bei Privatpersonen oder Konzernen solche Vermögen ansammeln, eine Korrektur ist dringend notwendig. Der neoliberale Turbokapitalismus mit seinem systemimmanenten Zwang zur maximalen Rendite verhindert die Rettung unseres Planeten.

Biographie: Matura, BRG Hallein
Buchhändlerlehre, Salzburg
Sportwissenschaften, Universität Salzburg
Kunst- und Werkpädagogik, Universität Mozarteum Salzburg (Ruedi Arnold)
1977 - 1982 Kunsterzieher, Werkerzieher und Sportlehrer, BRG Salzburg
1980 - 2014 Bildhauerlehrer, Werkstättenleiter, Sportlehrer, Ecodesignlehrer, Umweltschutzbeauftragter, HTL Hallein
1987 - 1991 Organisation von Vorträgen und Seminaren zu alternativem Geldrecht und Bodenrecht, Hallein, Salzburg, Holzöster
1992 Gründung „1Blick. Kunst im Vorhaus“, Hallein
1997 Realisierung Aufbaulehrgang ECODESIGN, HTL Hallein
2003 Gründung ,,first gallery‘‘, Skulpturen auf dem First Bayrhamerplatz 8, Hallein
2008 YouTube Kanal ,,h. a. hagebos‘‘
2017 Kunstkatalog ,,25 Jahre 1Blick‘‘

Helmuth Hickmann unterrichtete von 1980 bis 2014 an der Bildhauerschule Hallein.

hickmann@1blick.org