Helmuth Hickmann
nAkt Oktober 2000

Thema:
"Akt"
Technik:
Bleistiftzeichnungen, Videopräsentation über PC mit Monitor

Beschreibung: 550 + 1 Aktzeichnungen waren ausgestellt. Eine Originalzeichnung und 550 Arbeiten wurden am Bildschirm gezeigt.

"Im Akt liegt die Wahrheit, die nackte Wahrheit. So, wie sich das Modell hüllenlos in seiner physischen Existenz `aufdeckt`, deckt die Aktzeichnung die zeichnerischen Fähigkeiten des Kunstschaffenden auf. Auch der laienhafte Betrachter wird durch seine erlebte, verinnerlichte Körpererfahrung zum kompetenten Kritiker", meint Helmuth Hickmann, der sich seit 1975 künstlerisch mit dem Thema Akt auseinandersetzt.

kunstblick hickmann