video - Drei Totenschädel in Hallein gefunden - ein Verbrechen?"



















Ernst Spiessberger
Menschenbilder - Mannsbilder - Weibsbilder. März 2011
 
Titel:
Drei Totenschädel in Hallein gefunden - ein Verbrechen? Größe: 21 x 29,7 cm; Jahr: 2011
Technik:
Kugelschreiber auf Papier

Beschreibung:

Drei Totenschädel in Hallein gefunden - ein Verbrechen?

Einen grausigen Fund hat Maria K. am vergangenen Wochenende in einem Waldstück bei Hallein gemacht:
Neben einem Waldweg lagen in einem Plastiksackerl drei Totenschädel. Einer davon wies eine schwere Kopfverletzung auf, die von einem Schlag herrühren könnte. Die Annahme, daß die drei Menschenschädel aus der Keltenzeit stammen, wurde nicht bestätigt. Die Gerichtsmedizin stellte viel mehr fest, daß die Personen um 1945 getötet wurden. Eine genaue Todesursache konnte bis zu diesem Zeitpunkt aber nicht festgestellt werden. Bei dem etwas kleineren Schädel handelt es sich um eine Frau mittleren Alters. Die anderen beiden Schädel stammen von Männern die im Alter von 30 Jahren verstorben sind. Da die drei Schädel in einem Plastiksackerl gefunden wurden, wird vermutet, daß ein Unbekannter die drei Schädel bei Grabungen gefunden und sie anschließend neben dem Waldweg entsorgt hat. Daher ist davon auszugehen, daß der Fundort nicht mit dem Tatort übereinstimmt. Grabungen an dieser Stelle haben auch keine weiteren Beweisstücke ans Tageslicht gebracht. Um den Fall zur Gänze auf klären zu können, ist es notwendig, den Tatort zu kennen und die übrigen Knochen an die Gerichtsmedizin zu übergeben.

FUNDORT- Die Tageszeitung für Leser
(Printausgabe, März 2011)

 

LEBENSLAUF

Mag. art. Ernst Spiessberger  *1967 in Gmunden Oberösterreich
lebt und arbeitet in Wien

                                                       
Ausbildung zum Zimmermann in Ebensee

Ausbildung zum Fachbetreuer bei Lebenshilfe OÖ
Studium der Bildhauerei/transmedialer Raum an der Kunstuniversität in Linz (Diplom)
Auslandsstudium an der Kunsthochschule Berlin Weissensee
Gasthörer an der Humboldtuniversität in Berlin
Tutorium für Video an der Kunstuniversität in Linz
Studium der Szenografie an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam Babelsberg (Diplom)

Zitronenwasser