Melanie Marie Kreuzhof
landSchaft, September 2003

Titel: „Desert dreams“
Technik:
 Mischtechnik auf Digitalcollage 


Beschreibung: 
Innere Landschaften – äußere Landschaften
Gefangene sind wir - unserer selbst. 
Scheinen nicht herauszukommen
aus dem Gefängnis unserer eigenen Muster. 
Halten fest, wiederholen, was uns so gewohnt erscheint.
Sklaven und Sklavinnen hinter selbstgebauten, schön getünchten Fassaden.
Herausschauen ist der erste Schritt zum Heraustreten!
Heraustreten in die Freiheit, die der Horizont verspricht.
Angst vor dem ersten Schritt?
Vor der Freiheit liegt die Wüste, das Unbekannte!
Steht der Verzicht auf die scheinbare Geborgenheit unseres Verlieses. 
Und doch lockt die Hoffnung, diese Wüste zu durchschreiten.
Denn das Licht scheint schon am Horizont!


Melanie Marie Kreuzhof wurde am 5. Dezember 1964 in Bad Kissingen geboren, lebte später in Köln, auf Mallorca und in Monte Carlo, seit 1991 in Mondsee/OÖ. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Von Haus aus ist sie Programmiererin und Fotografin, was ihre Kunstform der virtuell veränderten digitalen Fotografie begründete. Als bildende Künstlerin war sie Schülerin von Günter Edlinger, bewahrte sich aber ihren ganz besonderen Stil. Jedes ihrer Bilder ist ein Original, nie wieder reproduzierbar, auch wenn als Grundlage die fotografische Komposition dient.

In einer langen Zeit des Schweigens, der Verleumdung und des Nicht-Wissens war die Kunst ihre einzige Möglichkeit, das „Unsagbare“ zum Ausdruck zu bringen.

Melanie Marie´s Bilder sprechen für sich – sprechen eine eigene, deutliche Sprache. Schockierende Bilder, Bilder von harmonischer Schönheit, Bilder, die Träume auslösen. So, wie ihre Träume aus der Wüste eines beinahe zerstörten Lebens...

Bio:
Melanie Marie Kreuzhof, freischaffende Künstlerin
geb. 1964
Deutsch-Roma
Ausbildung - Programmiererin, Fotografin
melanie@kreuzhof.com
http://www.kreuzhof.com

Ausstellungen:
Schlossgalerie Mondsee
Open-Air-Ausstellung „Eros am See“ St. Gilgen
Shakespeare
Salzburg
Teilnehmer
in der Biennale Florenz 2003