Tristan Huber
irrReal   -  August 2016
 
Titel:O. T. 2016
Technik:
Grafik, schwarzer Buntstift, A3

Beschreibung:
Tristan Huber zeigt in der Arbeit seine ästhetische Faszination für die dem Normalzustand entrissene Häuslichkeit. Seine eigene Verbundenheit zu den Thematiken Haus und Heimeligkeit führt zu der Fragestellung, was es emotional anrichtet, wenn sich der ortsbezogene und meist auch emotional verwurzelte Fixpunkt des Menschen zersetzt. Die Arbeit konserviert einen unrunden Zustand und ist Momentaufnahme einer imaginären Auflösung: Ein reales Gefühl festgehalten als irreales Bildnis.


Bio:
Geb. 1987 in Hallein
1993 - 1998 VS Bischofshofen
1998 - 2002 HS Bischofshofen
2002 - 2008 Fachschule für Bildhauerei/Hallein 
2009 - 2013 Kunstuniversität Linz / Bildende Kunst - Abteilung für Malerei und Grafik bei Ursula Hübner 
2010 - Freiberuflicher Illustrator

Kontakt:
tristan.svart@gmail.com